Wie werde ich Schiedsrichter?



Voraussetzungen um Schiedsrichter zu werden

Du must mindestens 14 Jahre alt sein.

Du musst Mitglied in einem Fußballverein im NFV Kreis Stade sein.

Du musst erfolgreich an einem Schiedsrichter-Anwärterlehrgang teilnehmen.

Du solltest Spaß am Fußball und eine hohe Einsatzbereitschaft haben.

Du solltest zuverlässig sein und bereit sein Verantwortung zu übernehmen.

Wie ist der Ablauf des nächsten Anwärterlehrgangs?

Innerhalb von 2-3 Wochen wirst Du an drei Lehrtagen mit dem Regelwerk vertraut gemacht und auf die Prüfung vorbereitet.

Um zur Prüfung zugelassen zu werden, musst Du am vierten Lehrtag die Zwischenprüfung erfolgreich absolvieren.

Beide Prüfungen bestehen aus 30 Regelfragen zum Ankreuzen.

Du musst keinen Lauftest absolvieren.

Zwischen den Lehrtagen wird erwartet, dass Du Dir die übrigen Lehrinhalte eigenständig per E-Learning zu Hause erarbeitest. Die Zugangsdaten zum E-Learning erhältst Du ein paar Tage vor Beginn des Anwärterlehrgangs.

Zusätzlich findet noch eine Praxisschulung statt. Dort lernst Du die Fahnenzeichen des Assistenten, taktische Tipps für eine erfolgreiche Spielleitung und noch viel mehr kennen. Im Anschluss gucken wir gemeinsam ein Spiel der Herren-Kreisliga an und gucken wie das Schiedsrichtergespann das gerade Gelernte praktisch umsetzt, um uns im Anschluss an das Spiel damit kritisch auseinanderzusetzen.

Der Anwärterlehrgang ist auf 30 Teilnehmer begrenzt. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Der Anwärterlehrgang findet nur statt, wenn die Teilnehmerzahl von mindestens 18 Teilnehmern erreicht wird.

Du solltest Fehlzeiten dringend vermeiden, sonst kann die Zulassung zur Prüfung nicht erfolgen.

Die Kosten des Lehrgangs werden durch den NFV Kreis Stade getragen. Solltest Du allerdings innerhalb eines Jahres nach erfolgreichem Ablegen der Prüfung wieder als Schiedsrichter aufhören, hat Dein Verein die Kosten in Höhe von 30 Euro zu tragen.

Was hast Du für Vorteile als Schiedsrichter?

Du stärkst Deine Persönlichkeit und lernst Dich auch in schwierigen Situationen durchzusetzen, was auch für Deinen beruflichen Werdegang von Vorteil sein wird.

Du hast die Möglichkeit Dich durch monatliche Fortbildungen, gute Spielleitungen und zuverlässigen Verhalten für höhere Spielklassen zu empfehlen.

Du hast zu allen Spielen auf DFB-Ebene freien Zugang mit Deinem Schiedsrichterausweis.

Weitere Möglichkeiten um Schiedsrichter zu werden

Schüler können alternativ auch einen der Lehrgänge des NFVs in der Sportschule in Barsinghausen besuchen, die regelmäßig in den Schulferien stattfinden (Lehrgangsplan)

Hast Du noch weitere Fragen?

Falls Du noch weitere Fragen hast, kannst Du Dich jederzeit an den Kreisschiedsrichter-Lehrwart Marcel Baack oder seinen Stellvertreter Marvin Hauschild wenden.

Seite zuletzt aktualisiert am: 23.11.2017

Regionale Sponsoren