08.08.2017

Das erste Mal mit Headset

Autor / Quelle: Wolfgang Diekmann

Das erste mal ein Headset im Ohr zu tragen , war schon ziemlich ungewohnt, aber beim Warmlaufen konnte man sich schnell daran gewöhnen.

Beim Spiel der Regionalliga D/A gegen VFB Lübeck. Schiedsrichter war Franz Bokop, Marcel Kleins (SV Ahlerstedt/Ottendorf) Stammschiedsrichter in der Regionalliga, welcher jetzt Spiele in der 3. Liga leitet.

Hier noch ein paar Info`s zum Headset.

Das Headset wird vom DFB gestellt und  der Schiedsrichter muß es nicht bezahlen.
Mein erstes mal ein Headset im Ohr zu tragen, war schon ziemlich ungewohnt, aber beim warmlaufen konnte man sich Marcel bei der Anprobeschnell daran gewöhnen. Ich hätte auch nicht gedacht , dass die Qualität so gut ist . Die war nämlich wirklich perfekt. Man hat sich untereinander klar und deutlich verstanden und es gab nie Probleme bei der Kommunikation.
Während des Spiels hat man das Headset beim laufen so gut wie garnicht mehr mitbekommen, da man voll konzentriert und fokussiert auf das Spiel war. Dies lag zum großen Teil auch am Headset, weil man dadurch alles auf dem Platz beim Schiedsrichter mitbekommen hat und über jede Szene sprechen konnte . Egal wo diese auf dem Spielfeld statt fand. Ich muss echt sagen , dass das Headset wirklich die beste Unterstützung für das Schiedsrichter-Team ist und dadurch so gut wie keine Fehler passieren. Dass gar keine Fehler mehr passieren, darf man auch nicht sagen , da die Schiedsrichter auch nur Menschen sind. Es war aufjedenfall eine sehr sehr spannende und aufregende Erfahrung, die ich immer wieder gerne machen würde.

Für jeden Schiedsrichter interessant beim Weiterkommen in höhere Spielklassen.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 14.10.2017

Regionale Sponsoren